Ihre Studienwahl - Ein Leitfaden.

Das richtige Studium.

Entscheidungen sind kein punktuelles Ereignis, sondern ein Prozess, in dem Überlegungen ausprobiert, verworfen, angepasst und konkretisiert werden.

Studium Ja oder Nein?

Sie sind sich noch nicht sicher, ob Sie studieren möchten?

Dann empfehlen wir Ihnen, sich zuerst über die Webseite der Berufsberatung (in De, Fr, It) zu informieren. Die Suchmaske der CRUS gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über das Studienangebot in der Schweiz zu informieren. Die Studienberatung Ihres Wohnkantons steht Ihnen zudem bei einer Entscheidungsfindung beratend zur Verfügung. 

Wie wähle ich mein Studium? Ein Leitfaden.

 

Die Studienwahl ist eine Entscheidung, bei der Auswahlkriterien helfen können. Dafür ist es wichtig, sich ein umfassendes Bild über die Wahlmöglichkeiten zu machen. Besuchen Sie Informationsveranstaltungen, schnuppern Sie in den Studienalltag, absolvieren Sie Praktika in möglichen Berufsfeldern und/oder nehmen Sie Kontakt mit den Fachvereinen auf.

 

Sie sollten eine Entscheidung nicht als ein punktuelles Ereignis verstehen, sondern als einen Prozess. Denn Entscheidungen dürfen reifen und auch wieder revidiert werden.

 

Auswahlkriterien können Ihnen in der Entscheidungssituation helfen:

  • Wofür interessiere ich mich besonders?
  • Wo liegen meine Stärken? In welchen Disziplinen bin ich gut?
  • Was sind meine Werte?
  • Was ist mir wichtig im Leben?
  • Welche Fächerkultur spricht mich an? Welche fachbezogenen Kompetenzen und Methoden möchte ich erlernen (qualitative oder quantitative Methoden, induktives oder deduktives Vorgehen, Mikro- oder Makroanalysen ...)?
  • Welche Struktur des Studiums entspricht meiner Person, meinen privaten Lebensumständen und Lerngewohnheiten? (Selbststudium; Teilzeitstudium; anonymer oder persönlicher Studienbetrieb; Leistungsnachweise: auswendig lernen, Argumente formulieren etc.)
  • Wie möchte ich später mal arbeiten (Büro, Fertigungshalle, Labor, mit Menschen, selbstständig oder angestellt)?
  • Habe ich eine Vorstellung davon, was ich im Master studieren könnte?

Wo kann ich mich informieren?

 

Ein Studium an der Universität, FH oder PH?

Sollten Sie sich für ein Studium interessieren, gehen Sie sicher, dass Sie zunächst die Beratungsangebote des BIZ Ihres Wohnkantons aufgesucht haben. Informieren Sie sich über die Unterschiede eines Studiums an der Universität und das an einer FH oder PH. Lernen Sie die verschiedenen Hochschultypen im Schweizer Bildungssystem kennen.

 

Kennen Sie das Studienangebot an der UZH?

Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Studienangebot an der UZH

 

Machen Sie einen Selbsttest für ausgewählte Studienprogramme

Nutzen Sie den Online Studienwahl Assistenten.

 

Möchten Sie Ihre Wahl oder Fachwechsel besprechen?

Gerne bieten wir Ihnen einen Beratungstermin an. Bitte nutze Sie unser Beratungsangebot.

 

Nutzen Sie die Informationsveranstaltungen der UZH

Bei den jährlichen Informationsveranstaltungen können Sie sich nicht nur einen Überblick über das Studienangebot verschaffen, sondern Ihre Fragen direkt den Vertretenden des Fachs oder der Fakultät stellen. 

 

Studium und Beruf

Damit Sie nach dem Studium fit sind für den Berufseinstieg, empfehlen wir Ihnen, schon früh das Angebot der Career Services zu nutzen und Veranstaltungen zu besuchen. 

Kann ich mir Vorlesungen anschauen? Wie schnuppere ich?

 

Schnuppern Sie! Probieren Sie die Wahlmöglichkeiten aus!

 

Sie sind an einem Studium an der Universität Zürich interessiert und möchten sich einen Einblick verschaffen? Eine Schnuppervorlesung ist der ideale Rahmen, in dem Sie:

  • sich einen Eindruck zu den Studieninhalten verschaffen können
  • den Alltag der Studierenden erleben
  • mit Studierenden und Dozierenden ins Gespräch kommen können
  • mehr Informationen für die Studienfachwahl gewinnen
  • erkennen, ob Sie sich wohlfühlen

 

Auch das Zwischenjahr bietet Ihnen eine gute Gelegenheit in einem Schnuppersemester verschiedene Studienprogramme kennen zu lernen.

 

Die Vorlesungen der einzelnen Fächer finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis der Universität Zürich. Geben Sie unter Suche - Module im ersten Feld (Suche nach Titel, Beschreibung, ...) das gewünschte Fach ein. 

 

Wie kann ich Vorlesungen zum Schnuppern auswählen?

Beachten Sie folgende Punkte:

  • Für Schnuppervorlesungsbesuche eignen sich vor allem Vorlesungen aus dem Bachelorstudium. Insbesondere die Einführungsvorlesungen geben einen guten Überblick.  
  • Schauen Sie sich das Mustercurriculum des Studienprogrammes in der jeweiligen Studienordnung an. Dadurch erfahren Sie, welche Module zu Beginn des Studiums belegt werden müssen. Vor diesem Hintergrund stellen Sie sich einen Schnupper-Stundenplan zusammen.
  • In den Fächern Human- und Zahnmedizin sind keine Schnuppervorlesungsbesuche erlaubt.
  • Der letzte Vorlesungstermin ist für einen Schnupperbesuch nicht geeignet, weil dann oft Prüfungen stattfinden. 
  • Vorlesungen dürfen Sie frei besuchen. Es ist sinnvoll, wenn Sie Ihren Schülerausweis bei sich haben. Bei Seminaren oder Übungen sollten Sie den Dozierenden vorab per E-Mail anfragen, ob Sie am gewünschten Termin teilnehmen dürfen bzw. ob es noch einen freien Platz gibt.

 

Wenn Sie Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren. Es gibt auch die Möglichkeit sich mit Studierenden zu treffen und gemeinsam eine Vorlesung zu besuchen. Das Buddyprogramm UZH-GYM

 

Welche Selbsttests werden angeboten?

Passt das Studium wirklich zu mir?

 

Online-Tests (auch OSA genannt) geben Ihnen einen Einblick in die Inhalte eines Studiums und unterstützen Ihre Entscheidungsfindung. Die Tests haben keinen Einfluss auf die Zulassung zum Studium.

Sie helfen Ihnen, Ihre Erwartungen und Interessen besser kennen zu lernen und sich mit den Studienanforderungen des gewünschten Studienfachs vertraut zu machen. 

 

Derzeit stehen Tests für folgende Fächer zur Verfügung: 

Biologie / Biomedizin

Medizin

Zahnmedizin

Psychologie

Publizistik und Kommunikationswissenschaft