Studium und Spitzensport

Für Studierende oder Studieninteressierte

Die UZH setzt sich für die Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport ein. Weil Studium und auch Spitzensport viel Engagement und Zeit fordern, lohnt es sich, sich rechtzeitig mit den Möglichkeiten der Studienplanung und den Bedingungen der Vereinbarkeit auseinanderzusetzen. 

Wer gilt als Spitzensportlerin oder Spitzensportler?

Als Spitzensportlerin oder Spitzensportler gilt, wer im Besitz einer Swiss Olympic Card ist:
Swiss Olympic Card

Welche Studienanpassungen sind möglich?

Die Vereinbarkeit hängt vom Studienprogramm, der Sportart und der Studienphase ab. Deshalb beginnt die Studienplanung mit einem Gespräch mit der Studienprogrammberatung, um Studienanforderungen und Wettkampfkalender abzugleichen und einen realistischen Eindruck zu gewinnen, wie viel Zeit mindestens für das Studium zur Verfügung stehen sollte. 
Unter Umständen kann es sinnvoll sein, die Studienwahl mit den sportlichen Anforderungen in Übereinstimmung zu bringen. Für kurzfristige Anpassungen ist ein Gesuch beim zuständigen Dekanat erforderlich. Dieses ist an bestimmte Prozesse und Fristen gebunden. 
Die möglichen Anforderungen werden von den Dekanaten definiert. 

Wie vorgehen für ein Gesuch?

Falls kurzfristige Anpassungen des Studiums erforderlich werden, nehmen Sie bitte mit Ulrich Frischknecht Kontakt auf (siehe rechts), um sich beraten zu lassen.

Wie kann die Zentrale Studienberatung Sie unterstützen?

Wir beantworten gerne Ihre Fragen und helfen, die richtigen Ansprechpersonen zu kontaktieren. Falls Sie ein Gesuch erstellen müssen, beispielsweise für eine kurzfristige Modulstornierung, unterstützen wir diesen Prozess.